Kleine Fluchten - grosses Glück

“Kleine Fluchten – grosses Glück (20 ungewöhnliche Ideen für in entspanntes Familienleben)” von Vera Schroeder

Oft weit weg von den eigenen Eltern, Onkeln und Tanten, die einem hilfreich unter die Arme greifen könnten, gibt es so unglaublich viele Stressfallen für heutige Familie. Das Kind hat neben Kita oder Schule einen vollen Tagesplan. Mama und Papa arbeiten beide und stecken in einem Hamsterrad aus Arbeit – Haushalt – Kinder fest. Für das Paar, das sie auch irgendwie, irgendwo hoffentlich noch sind, ist Zweisamkeit eine Seltenheit, die man an zwei Händen abzählen kann.

Um ein Kind zu erziehen braucht es ein ganzes Dorf

Nigerianisches Sprichwort

„Das Leben könnte so schön sein, wenn der Alltag nicht wäre. Und wer Familie hat, bekommt den Alltag oft besonders hart zu spüren. Unbeschwert in den Tag hinein zuleben und nicht auf die Uhr zu schauen, ist fast unmöglich”, heißt es im Klappentext.

Neues Glück für die Familie

Journalistin Vera Schroeder (Süddeutsche Zeitung) gibt Familien in ihrem neuen Buch Kleine Fluchten – großes Glück 20 ungewöhnliche Ideen für in entspanntes Familienleben. Es braucht nur ein paar kleine Veränderungen die weder viel Geld noch viel Zeit kosten. Vera Schroeder gibt und ein paar ausgefallen und schöne Ideen an die Hand, wie wir der Familie eine Verschnaufpause vom Alltag gönnen und das gemeinsame Familienglück wiederfinden. Grafisch unterlegt wird das Ganze von Illustrator Krieg und Frieden.

Warum nicht einfach mal ein Bettenlager herrichten und mit der ganzen Familie in einem Zimmer schlafen oder die Legosteine der Kids nach Farbe sortieren. Wie schön wäre es, wenn jeder einen Blau-Mach-Joker bekommt, den er an einem beliebigen Tag im Jahr einsetzen kann?

Zwischen ihren Tipps interviewt Schroeder Familien, die eine Weltreise gemacht haben oder machen. Familien, die sich ohne großes Kapital hinaus in die Welt gewagt haben, um sich ihren großen Traum zu erfüllen. Immer der Grundtenor, dass es alles möglich ist und man sich nicht totarbeiten sollte.

Vera Schroeders Ideen sind ungewöhnlich und leicht umzusetzen. Wir überlegen gerade, ob so ein Handybriefkasten nicht auch seinen Weg in unser Zuhause findet. Handy rein, Deckel zu und voll im Hier und Jetzt sein. Eine Bettenburg haben wir auch schon errichten und vor allem im Winter ist das wirklich sehr kuschelig und wohl auch die natürlichste Art zu schlafen.

Ein wirklich gutes Buch, dass aus der Familien-Ratgeber-Landschaft irgendwie heraussticht. Lisa und Katharina von StadtLandMama haben ein interessantes Interview mit Vera Schroeder geführt. Hier kann man es nachlesen.


Vera Schroeder: Kleine Fluchten – großes Glück (20 ungewöhnliche Ideen für in entspanntes Familienleben)
Kösel Verlag | München, 2020 | 176 Seiten | PAPERBACK, 16,00 €.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.